Auf halbem Weg durch BRF

Heute Abend ging es bei uns in der Schwarzfelsgießerei weiter voran.

Oregorger/Erzfresser und Flamebender Ka’graz legten sich nach nur jeweils acht Trys in den Staub und gaben uns glitzernden Loot. Der guten Laune wegen ließ man sich auch zu einem Gilden-Selfie überreden.
Nach der Gildenauflösung von <not dead yet> mussten wir leider ein paar Rückschläge hinnehmen und den ein oder anderen Mitspieler der vorher nicht aktiv mitgeraidet hat nachequippen. Daher musste der Fortschritt auf heroischem Schwierigkeitsgrad etwas auf sich warten. Wir durften ebenso feststellen, dass es in dieser Instanz etwas Movement-lastiger zugeht und zwei Raidtage manchmal für die Einprogrammierung der „Schritte“ etwas knapp bemessen ist. Deswegen freuen wir uns natürlich umso mehr, dass es nun langsam wieder voran geht.